Aktuelle Projekte

Sanierungen

Schulen und Kindergärten

Büro- und Verwaltungs
gebäude

Industriegebäude

Wohn- / Geschäftshäuser

Schwimmbäder

Verschiedenes

Impressum und Datenschutzerklärung

Contracting Projekt

Gewerbliches Schulzentrum Ehingen

Im Zuge der Neubauten Gebäude F und Magdalena-Neff-Schule benötigte das Schul- zentrum eine erweiterte und wirtschaftlichere Wärmeerzeugung. Aufgrund verschiedener Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen – unter anderem auch vom Planungsbüro Sonnenstädt – entschied sich die Bauherrschaft im Jahr 2009 für das Energiesparcontracting.

gew_schul_ehingen1

Beim Energiesparcontracting erstellt der Contractor zunächst ein Angebot, in dem er eine prozentuale Energieeinsparung garantiert. Nimmt der Auftraggeber das Angebot an, plant, baut, finanziert und betreibt der Energiespar-Contractor alle Maßnahmen, die zur Erreichung der Energieeinsparung erforderlich sind. Als Gegenleistung erhält das Contracting-Unternehmen einen Teil der eingesparten Energiekosten, bis seine Aufwendungen für Finanzierung, Planung, Controlling und Risiko bei Vertragsende abgegolten sind. Dabei kann die Finanzierung sowohl durch den Energiespar-Contractor erfolgen, als auch durch den Auftraggeber mit Hilfe eines Baukostenzuschusses in beliebiger Höhe. Nach Ablauf geht die Anlage in das Eigentum des Auftraggebers über.

Firma SIEMENS AG erhielt den Zuschlag als Contractor für ein Energiesparcontracting mit Baukostenzuschuss durch den Auftraggeber. Planungsbüro Sonnenstädt plante in Kooperation mit der SIEMENS AG eine Holzhackschnitzel-Heizanlage einschließlich Spitzenlastkessel und Nahwärmeverbund zur hydraulischen Einbindung der sieben Gebäude des Schulzentrums (Nutzfläche insgesamt 60.000 m²).

gew_schul_ehingen3

Projektdaten:

Holzhackschnitzelkessel 360 kW, Spitzenlastkessel 1.300 kW im Nahwärmeverbund mit dem gesamten Schulzentrum
Bauzeit: 2010 - 2011, Bauherr: Landratsamt Alb-Donau-Kreis, Contractor. SIEMENS AG

gew_schul_ehingen2